"Einfach nur traumhaft!“, so lässt sich der erste Tag im neuen Camp wohl am besten zusammenfassen. Direkt an der Ardéche, im Schatten gelegen, bietet der Campingplatz zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten. Während die ersten Jotos ihre Kanueinführung bekamen, stellten andere bei einer Höhlentour ihre Kletterfähigkeiten und starken Nerven unter Beweis. Unter Anleitung eines Höhlenführers ging es nur an einem Seil gesichert ca. 15m. in die Höhle hinein. Neben wissenswerten Fakten zur Höhle folgten zudem ein Orientierungslauf im Dunkeln und die eigenständige Suche nach einem Tunnel, durch den durchgerobbt werden musste.

Nach einer Stärkung durchs Grillen war Zeit zur freien Verfügung oder zur Teilnahme am Spiel "c'est la vie". Dieses Motto musste sich besonders ein Betreuer zu Herzen nehmen, der den Bullischlüssel in der Höhle verlor und eine  Nacht zittern musste. Zum Glück hat die Gruppe einen Tag später den Schlüsseln noch vor der Höhle gefunden und alle konnten aufatmen. Einziger Wehmutstropfen für Felix: er muss den Finder bis zum Ende des Lagers bedienen, aber das steht in keinem Verhältnis!

Aus Sommercamp soll 2020 ein Herbstcamp werden

Da die sehr frühen Sommerferien für viele Betreuer ein Problem sind, versuchen wir aktuell anstatt eines Sommercamps ein Camp in den Herbstferien auf die Beine zu stellen.

Wir hoffen dass ihr trotzdem einen schönen Sommer habt und mit uns im Herbst verreist.

Weitere Informationen folgen.

Euer Betreuerteam

Mischa
Beste Nachbarn
Hey! Vielen Dank für die schönen Abende des Austauschs und der wahnsinns Gespräche. Auch wenn die in der Erinnerung ein wenig nebulös sind. ;) Ihr wart die besten Campnachbarn der letzten Jahre! Und danke für die Postkarte! Die Ju-Mu's
Mittwoch, 07. August 2019