Camping de l´lle c/o Horizonte
Route des Gorges
F – 07150 Vallon Pont – d´Arc 

Camping de l´Espiguette c/o Horizonte
F - 30240 L Grau du Roi

Frankreich vom 24.07 - 06.08.2019 für Jugendliche von 14-17 Jahren

Für das Jahr 2019 heißt es wieder: „AUF NACH FRANKREICH!“

 

Bei JOTO erwarten dich und deine Freunde zwei volle Wochen mit jeder Menge Spaß!


Die erste Woche verbringen wir auf einem Campingplatz in der Nähe von Vallon-Pont-d’Arc. Dort landen wir mitten im Abenteuer: Zwei Tage Kanutour auf der Ardéche mit einer Übernachtung auf einem Biwakplatz. Entspannen könnt ihr direkt am Fluss oder auf dem Areal des mitten in der Natur gelgenen Campingplatzes. Geplant ist außerdem eine Höhlen-Kletter-Tour.

 

In der Zweiten Woche ziehen wir um ans Meer, auf den 3* Campingplatz L’Espiguette in Le Grau-du-Roi. Dort erwartet euch dann ein riesiger Sandstrand, ein Pool mit großer Rutschenanlage sowie vielfältiges Programm auf dem Campingplatz. Des Weiteren planen wir eine Katamarantour in den Sonnenuntergang sowie einen Ausflug nach Avignon.

 

Ihr könnt euch auch gerne unter Frankreich 2016 einen eindruck verschaffen. 

 

Der Reisepreis beträgt 630€, wovon 130€ als Anzahlung angesehen werden.

Im Reisepreis sind Vollpension, 24/7 Betreuung, der Transfer und alle von uns aufgelisteten Ausflüge enthalten. Lediglich kosten für Shopping oder zusätzliche freizeitaktivitäten wie Bananaboot müssen selbst getragen werden.

 

Sollten wir ausgebucht sein oder Ihr zu Jung für JOTO sein, schaut doch mal bei unserer Partnerfreizeit "Ferienlager Westbevern" vorbei.

Dort geht es für 8-14Jährige Zwei Wochen ins Sauerländische Wehrstapel.

Ein Besuch des Freizeitparks "Fort Fun" und des Abenteuerbades in Medebach stehen jetzt schon fest.

 

Ab auf hoher See

Der Samstag begann mit strahlendem Sonnenschein, und blauem Himmel. Nach einem ausgiebigen Frühstück begaben sich alle Teilnehmer zum Strand um dort gemeinsam Capture the Flag zu spielen. Auf Grund der Hitze wurden kurze Runden gespielt um den JOTOs die Möglichkeit zu geben sich zu erholen, dadurch wurden die einzelnen Runden mit umso mehr Elan gespielt.

Zu einem kleinen Mittagssnack trafen sich dann alle wieder im Camp, um von dort aus den langen Fußmarsch in die Stadt anzutreten. Während des Gehens konnten verschiedene Ecken und Baustile des französischen Le Grau de Roi erkundet und intensive Gespräche geführt werden.

Leicht erschöpft aber voller Vorfreude erreichten wir unser Ziel. Von hier trennten sich die Wege unserer Teilnehmer, die in den nächsten Stunden Zeit fanden, die unzähligen Souvenirshops „abzuklappern“, oder  sich einen landestypischen Snack auf der Straße zu gönnen, wobei Crèpes hoch im Kurs standen.

Nachdem Postkarten gekauft waren und das Essen verdaut war ging es für unsere JOTOs auf den Katamaran. Nach einiger Zeit in Richtung offener See, warfen wir Anker und konnten „von Bord gehen“. Hier zeigten die JOTOs kunstvolle Sprünge ins Wasser, bevor sie die Treppe zum Boot wieder hinaufkletterten um sich ein weiteres Mal zu versuchen. Der wunderbare Ausblick auf Strand und Meer wurde in Fotos festgehalten, und auf den Bord vorhandenen Liegen genossen.

Zurück am Festland wurde das vorbereitete Abendessen am Strand serviert, bevor alle sich auf den Weg ins Camp machten und den Abend gemütlich ausklingen ließen.

Mischa
Beste Nachbarn
Hey! Vielen Dank für die schönen Abende des Austauschs und der wahnsinns Gespräche. Auch wenn die in der Erinnerung ein wenig nebulös sind. ;) Ihr wart die besten Campnachbarn der letzten Jahre! Und danke für die Postkarte! Die Ju-Mu's
Mittwoch, 07. August 2019